Unfallchirurgie und Gelenkchirurgie, D-Arzt

Unfall- und Gelenkchirurgie in Hagenow, Durchgangsarzt

Der Bereich Unfallchirurgie im Krankenhaus Hagenow ist seit 2012 etabliert und sichert durch bewährte innovative Diagnose- und Therapieverfahren, eine moderne technische Ausstattung und qualifizierte Mitarbeitende eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung aller Patienten und Patientinnen.

    • Unfallchirurgie, Gelenkchirurgie, Arthroskopische Operationen
    • Behandlung von Arbeitsunfällen mit Beteiligung am Durchgangsarztverfahren (DAV) der gesetzlichen Unfallversicherung
    • Behandlung von Verletzungen und Knochenbrüchen der Extremitäten aller Altersgruppen inklusive gelenknahe Frakturen unter Verwendung moderner Osteosyntheseverfahren und Implantate
    • Arthroskopische Verfahren (Schlüsselloch- Chirurgie) von Schulter- Ellenbogen-, Sprung- und Kniegelenk
    • Stabilisierungsoperationen und Sehnennaht am Schultergelenk sowie Behandlung von entzündlichen und degenerativen Erkrankungen des Schultergürtels
    • Rekonstruktion von Kreuzbändern und des Halteapparates der Kniescheibe
    • Handchirurgie mit Nervenengpasssyndromen, inkl. endoskopische Karpaltunnel-Operation
    • Akute Verletzungen des Handskelettes und der Sehnen Revisionen und Motorische Ersatzoperationen.  Rhizarthrosen-Operation. Dupuytren- Erkrankung
    • Korrektur von Vorfußdeformitäten (Hallux valgus, Krallen- und Hammerzehen) Kindertraumatologie

Durchsgangsarzt

Der Durchgangsarzt ist ein speziell ausgebildeter Unfallchirurg, der durch die Landesverbände der gewerblichen Berufsgenossenschaften beauftragt ist, durch Arbeits-, Schul- und Wegeunfälle Unfallverletzte zu behandeln, das Heilverfahren zu überwachen und eventuelle Begutachtungen durchzuführen.

Fragen und Antworten

  • Alle arbeitsunfähigen Arbeitsunfallverletzten
  • Bei Wiedererkrankung auch alle arbeitsfähigen Verletzten
  • Verletzte, wenn die Behandlung voraussichtlich länger als eine Woche andauert
  • Verletzte mit isolierten Augen- oder Hals-Nasen-Ohren-Verletzungen (Vorstellung direkt beim Facharzt möglich)
  • Fälle des Verletztenartenverfahrens (besonders festgelegte schwere Verletzungen), die unverzüglich einem zugelassenen Krankenhaus zugewiesen werden sollen.
  • Versicherte mit einer Berufskrankheit (Betriebsarzt)
  • Unternehmer, es sei denn, dass sie freiwillig versichert sind
  • Beamte, Soldaten, Angehörige der Bundespolizei
  • Mitglieder geistlicher Genossenschaften (z. B. Diakonissen, Schwestern vom DRK)
  • Ärzte, Heilpraktiker, Zahnärzte und Apotheker bei selbständiger Tätigkeit (freiwillige Versicherung ist möglich)

Ansprechpartner:innen

Dr. med. Antje Becker, Oberärztin Unfallchirurgie, Durchgangsärztin
Dr. med. Antje Becker Bereichsleiterin UnfallchirurgieD- Ärztin +49 3883 736 201 antje.becker@wmk-hvb.de
Birgitt Gebert Chirurgisches SekretariatD-Arzt-Büro + 49 3883 736 201 bg-arzt.kh-hagenow@wmk-hvb.de

Sprechzeiten

D- Arzt Sprechstunde
Dienstag: 8.30 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 –  9.00 Uhr

Indikationssprechstunde
Dienstag: 13.00 – 15.00

Ambulanz

unter +49 3883 736 0