Wirbelsäulenchirurgie und Endoprothetik

Seit Februar 2015 ist die Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie im Krankenhaus Hagenow als erstes EndoProthethikZentrum in Westmecklenburg zertifiziert. Grundvoraussetzung für die Zertifizierung sind speziell ausgebildete Hauptoperateure und eine Mindestanzahl jährlich durchgeführter Eingriffe. Hauptoperateure sind der EPZ-Leiter, Dr. Reinhard von Bremen-Kühne, Dr. Jan Hanebeck, Brita Freudenreich, Dr. Frank Rimkus und der niedergelassene Orthopäde Dr. Claus Köttgen. Ein Team von hochqualifizierten Mitarbeitern aller beteiligten Berufsgruppen arbeitet eng zusammen und sichert durch geregelte Behandlungswege und strukturierte Prozesse einen hohen Therapieerfolg. Für die Patienten bedeutet die Versorgung in einem zertifizierten EndoProthetikZentrum ein hohes Maß an Sicherheit bei der Gelenkersatzoperation und die Gewissheit, dass die Klinik sich durch einen besonders hohen Qualitätsstandard auszeichnet.

Behandlungsspektrum

  • Operative Behandlung von orthopädischen- und Wirbelsäulenerkrankungen
  • Mikrochirurgische Bandscheibenoperationen an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Dekompressionen
  • Versteifungsoperationen
  • Einbau von Bandscheibenendoprothesen
  • Besonders gelenkerhaltende Operationen (Dreifachbeckenosteotomie, Achskorrekturen)
  • Minimal-invasive Gelenkoperationen
  • Arthroskopien, besonders an Schulter- und Kniegelenk
  • Orthopädische Hand- und Fußchirurgie
  • Komplexe Revisionseingriffe

Wirbelsäulenchirurgie und Endoprothetik

Anmeldung
Telefon: 03883 733201

Sprechzeiten
Krankenhaus Hagenow
Dienstag:       9.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 12.00 - 15.30 Uhr

und nach Vereinbarung

  • Chefarzt
  • Dr. med. Reinhard von Bremen-Kühne
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie - Spezielle Orthopädische Chirurgie