Jubiläumsbaby Marie ist die 500. Geburt

Die 500. Geburt des Jahres im Krankenhaus Hagenow: Anja Nitsche mit der kleinen Marie
Die 500. Geburt des Jahres im Krankenhaus Hagenow: Anja Nitsche mit der kleinen Marie

Am 2. September konnte sich das Team des Mutter-Kind-Zentrums im Krankenhaus Hagenow so früh wie noch nie über das Erreichen einer ganz besonderen Marke freuen, denn die kleine Marie war die 500. Geburt des Jahres im Westmecklenburg Klinikum.

Marie Nitsche erblickte um 8.13 Uhr das Licht der Welt, wog bei ihrer Geburt 3.460 Gramm und war 50 Zentimeter groß. Für ihre stolzen Eltern ist sie das zweite Kind.Anja und Fabian Nitsche aus Schwerin haben sich vor der Geburt ihres Kindes ganz bewusst für das Krankenhaus Hagenow entschieden. „Wir haben aus dem Bekanntenkreis den Tipp bekommen. Und jetzt kann ich sagen, dass es genau die richtige Entscheidung war“, erzählt die junge Mutter. „Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben, im Kreissaal, und auch hier im Mutter-Kind-   Zentrum. Alle kümmern sich ganz liebevoll um uns.“

Mit der Geburt der kleinen Marie setzt sich der starke Geburtentrend im Krankenhaus Hagenow weiter fort. Zum Vergleich: 2020 konnte die 500. Geburt erst am 15. September verzeichnet werden. „Es ist eine schöne Bestätigung, dass sich so viele Frauen dazu entschließen, bei uns zu entbinden“, sagt Chefarzt Dipl.-Med. Rüdiger Niemeyer. Es zeigt uns, dass die werdenden Mütter die familiäre Atmosphäre bei uns sehr schätzen. Das motiviert uns  sehr.“

zurück zur Übersicht