Stefan Döbler ist neuer Seelsorger im Klinikum

Pastor Stefan Döbler ist neuer Krankenhausseelsorger
Pastor Stefan Döbler ist neuer Krankenhausseelsorger im Klinikum

Pastor Stefan Döbler (55) übernahm zum 1. September 2020 die Krankenhausseelsorge im Westmecklenburg Klinikum.

Pastor Stefan Döbler (55) übernahm zum 1. September 2020 die Krankenhausseelsorge im Westmecklenburg Klinikum „Helene von Bülow“ mit seinen Krankenhäusern in Ludwigslust und Hagenow. Seitdem ist er auf den Stationen in beiden Häusern unterwegs, besucht Patientinnen und Patienten und ist im Kontakt mit den Mitarbeitenden in Stationen und Abteilungen des Klinikums.

„Ich bin dankbar für das herzliche Willkommen, mit dem ich in Ludwigslust und Hagenow aufgenommen worden bin, und für die vielen Gespräche und Begegnungen am Krankenbett, im Stationszimmer und in den Einrichtungen und Abteilungen des Klinikums“, so Döbler, der vom Kirchenkreis Mecklenburg in diesen Dienst berufen wurde.

Am 7. Oktober wurde Stefan Döbler im Rahmen einer Andacht, die unter Corona-Schutzvorkehrungen ausnahmsweise im Festsaal stattfand, in seinen Dienst eingeführt. Die Einführung hat die im Kirchenkreis Mecklenburg für die Dienste und Werke zuständige Pröpstin Britta Carstensen vorgenommen.

Döbler hat in Rostock Theologie studiert und neben seinem Vikariat mehrere journalistische Ausbildungen absolviert. Ab 1997 war er viele Jahre lang in der kirchlichen Hörfunkarbeit tätig, unter anderem als Radiopastor für den NDR in Mecklenburg-Vorpommern. Darüber hinaus war Döbler auch als Gemeindepastor in Mecklenburg tätig. Von 2009 bis 2014 leitete der Theologe und Journalist die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis Ostholstein. Daneben war er unter anderem im Team der Notfallseelsorge des Kirchenkreises tätig und nahm Vertretungsdienste in Kirchengemeinden wahr, auch in der Seelsorge und in der Begleitung Trauernder. Seit 2014 war Stefan Döbler der Pressesprecher der Nordkirche.

Im Frühjahr hatte Döbler sich um die Stelle für Krankenhausseelsorge im Westmecklenburg Klinikum „Helene von Bülow“ beworben. Berufsbegleitend absolviert er in Hamburg eine Klinische Seelsorgeausbildung (KSA).

zurück zur Übersicht