09.03.2018

Zeit für Hobbys, Sport und Spritztouren

Neue Pflegedirektorin Martina Seidel (r.); Christel Drewke und Diana Müller (l.), neue stellvertretende Pflegedirektorin

Die Schlange der Gratulanten schien kein Ende zu nehmen. Viele gute Wünsche, Umarmungen und Geschenke gab es am 8. März für Christel Drewke, die als Pflegedienstleiterin des Krankenhauses Hagenow in den Ruhestand verabschiedet wurde. 1972 begann sie ihre Ausbildung zur Krankenschwester – später dann als Anästhesie- und Intensivschwester – im Krankenhaus Hagenow. Christel Drewke blieb dem Haus ein ganzes Berufsleben lang treu und ist damit selbst zu einem Stück Geschichte des Hauses geworden. Sie studierte nebenher Pflegemanagement in    Osnabrück und stieg in zehn Jahren – von der Oberschwester unter der Oberin Ingeborg Tamm – 1999 zur Pflegedienstleiterin auf.

„Als Pflegedienstleiterin haben Sie die Geschicke dieses Hauses wesentlich mitbestimmt... . Sie haben mit uns Wände verschoben, Fußböden und Kinderbetten ausgesucht, Lücken gestopft und Dienstpläne korrigiert, sind mit uns in Klausur gegangen und haben in Lübeck von der neuesten Überwachungstechnik geträumt“, sagte der Ärztliche Direktor Dipl.-Med. Frank Mandelkow in seiner Laudatio. „Machen Sie jetzt das, wofür die Zeit nicht reichte und behalten Sie 45 Jahre als Ihre erfolgreiche Zeit in Erinnerung.“

Kraft schöpft die gebürtige Wittenburgerin beim Töpfern und auf Reisen, wofür in Zukunft dann doch ein bisschen mehr Freizeit zur Verfügung stehen sollte. Außerdem freuen sich bereits drei Enkelkinder auf den Ruhestand der Oma.   

Neue Pflegedirektorin für beide Häuser des Klinikums ist seit November 2017 Martina Seidel; Diana Müller ist ab 1. März 2018 stellvertretende Pflegedirektorin.