11.12.2017

Umfassende kardiologische Versorgung

Ein Teil des Teams der Kardiologie im Krankenhaus Ludwigslust (von links): Dr. Sefer Abdija, Bereichsleiter Kardiologie; Dr. Andreas Knapp, niedergelassener Kardiologe; K.-U. Fritzsche, niedergelassener Kardiologe; Dr. Dorit Knappe, Fachärztin UKE Hamburg; PD Dr. Edith Lubos, Oberärztin UKE Hamburg; Mariya Kircheva, Oberärztin Kardiologie; Dr. med. Mostafa Alghalban, Oberarzt Kardiologie

Zuwachs in der Kardiologie: Seit 1. Dezember wird die Abteilung Kardiologie im Krankenhaus Ludwigslust durch einen weiteren ausgebildeten Kardiologen, Dr. med. Mostafa Alghalban, und die Fachärztin, Dr. med. Dorit Knappe, ergänzt.

Bereits seit März dieses Jahres besteht eine enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kardiologen Dr. med. Andreas Knapp und Kay-Uwe Fritzsche. Seit 1. August 2017 ist das UKE Universitäre Herzzentrum Hamburg eng in das Versorgungskonzept der Kardiologie im Krankenhaus Ludwigslust eingebunden. Neben Bereitschaftsdiensten und einem engen fachlichen Austausch, sind die Ärzte unter der Leitung von Prof. Dr. Blankenberg regelmäßig zur Behandlung von Patienten im Krankenhaus Ludwigslust anwesend. Durch diese vielfältige Zusammenarbeit mit einem hochspezialisierten Universitätskrankenhaus und den niedergelassenen Ärzten ist das Westmecklenburg Klinikum Helene von Bülow in der Lage, eine umfassende und qualitativ hochwertige kardiologische Versorgung anzubieten.