19.01.2018

Neuer Chefarzt Chirurgie im Krankenhaus Hagenow

Dr. med. Christian Poguntke wird gemeinsam mit Dr. Evelin Pinnow die Chirurgie im Kollegialsystem leiten

Zuwachs in der Chirurgie: Seit dem 01. Januar 2018 verstärkt Dr. med. Christian Poguntke als Chefarzt im Krankenhaus Hagenow die Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie. Gemeinsam mit der Chefärztin Dr. med. Evelin Pinnow wird er die Abteilung im Kollegialsystem führen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Poguntke einen so qualifizierten Facharzt für den Chefarztposten im Krankenhaus Hagenow gewinnen konnten", sagt Helge Mantzel, Verwaltungsdirektor im Westmecklenburg Klinikum Helene von Bülow. Dr. med. Christian Poguntke, Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie und Spezielle Viszeralchirurgie, war zuletzt Oberarzt im Hufeland Klinikum am Standort Mühlhausen (Thüringen).

Die Allgemein- und Viszeralchirurgie deckt das gesamte Spektrum der sogenannten speziellen und allgemeinen Viszeralchirurgie (Erkrankungen der Schilddrüse, der Speiseröhre, des Magens, der Leber, der Galle, der Bauchspeicheldrüse, des Dünn-, Dick- und Mastdarms etc.) ab. Einer der klinischen Schwerpunkte des Chirurgen liegt in der minimal-invasiven Chirurgie, die es ermöglicht, einen Bauchschnitt zu vermeiden und so hilft, die Belastungen während der Operation und die Schmerzen danach ausgesprochen gering zu halten. Neben den gängigen chirurgischen Eingriffen hat sich der 47-jährige Mediziner in den letzten fünf Jahren verstärkt der Thoraxchirurgie zugewandt.

Christian Poguntke, in Rostock geboren und in Senftenberg aufgewachsen, schloss sein Medizinstudium 1994 an der Universität Rostock ab, um dann als Assistenzarzt im Klinikum der Hansestadt Stralsund die Facharztausbildung zu durchlaufen. Als Oberarzt folgten Kliniken in Frankfurt/Oder, das Helgelandssykehuset Sandnessjøen (Norwegen), Cuxhaven und zuletzt das Klinikum in Mühlhausen.